Da brennt die Hütte!

„Befinde ich mich mit einer Krebsdiagnose bzw. Metastasen in einer Ausnahmesituation?“ Diese Frage habe ich gestern auf Twitter gestellt. Ich wollte wissen was die Menschen um mich herum denken und besonders, was ich darüber denke. Ich bedanke mich also vorab bei allen die Abgestimmt haben! Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Alltag, Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Die Angst geht manchmal komische Wege

Sie kriecht und keucht in dunklen Ecken, sie lauert und kauert im Gestrüpp. Manchmal ganz logisch und sinnvoll und anderen Mal scheinbar irrational und nicht nachvollziehbar. Die Angst Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die Rückkehr der Metahasen

Mein Leben mit den Metahasen könnte man sich wie Monsterfilme vorstellen… schlechte Monsterfilme. Nach dem das Böse vernichtet wurde und der Film zu Ende geht, poppt plötzlich aus dem Wasser oder dem Erdboden ein Abkömmling hervor. Mit meinen Metahasen sieht es nicht anders aus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben mit Krebs, Therapie | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Den Gefühlen auf der Spur I: Die Einsamkeit

Ich bin den Gefühlen auf der Spur. Nicht den tollen Rosaroten, die man gerne hier auf meinem Blog findet. Ich möchte mich eher den scheinbar unangenehmen, den dunklen und zähflüssigen und klebrigen Gefühlen widmen. Manchmal sind es auch grüne Kotzbrocken, vor allem wenn man wütend ist kommen sie gerne hervor. Es wird also um meine Ängste, Wut, Trauer und um Einsamkeitsgefühle gehen. Und vielleicht so hoffe ich, schaffe ich deren Zusammenhänge darzustellen und (mir) deren Übermaß zu nehmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alltagsgedanken

UMG-Mensa

Dieses Bild habe ich vor ein paar Wochen geschossen. Es hat mich sofort gefesselt. Nicht nur wegen dem Kontrast, sondern auch weil es meine Art zu leben- oder so wie ich mein Leben wahrnehme- widerspiegelt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Bloggen als Verarbeitungsstrategie- Kommentar

Cold

Foto: Karl Grünberg

Ich stand vor ein paar Tagen mit einem riesigen Artikel im Tagesspiegel. Es ging um das Bloggen und warum es für viele so wichtig ist. Als ein Beispiel stand ich dafür Rede und Antwort und habe meine persönliche Sicht dargelegt. Der Artikel war riesig O_O und das Bild von mir erst /o\ . Auch wenn der Artikel so groß war spricht er nicht alles an was man sagen konnte und manchmal fehlen einem auch die Worte um das was man erlebt zu beschreiben. Dies möchte ich hiermit nachholen und ein paar Punkte ergänzen, denn es ist das was das Bloggen für mich ausmacht.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeit für Veränderungen!

metahasenbändigerinMeine Lieben!

Mein Leben ist und bleibt spannend! Ich habe sogar Neues zu berichten UND es werden sogar neue Veränderungen aufkommen, die auch einen kleinen Einfluss auf euch haben werden! *Geheimeisvolltu* Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Leben mit Krebs, Willkommen im neuen Leben | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Dem Tod in die Augen schauen? Mit der richtigen Brille!

Am Anfang ist es vielleicht wie ein nicht wahrhaben wollen, später wurde es für mich unabwendbar. Ich konnte dem Thema Tod nicht mehr davon laufen und nachdem ich endlich hingeschaut habe und mir eine passende Brille aufgesetzt habe, wurde es plötzlich Bunt hinter diesem scheinbar düsteren Thema.Toddmuschel Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben mit Krebs, Todd | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Blog blockade

Was meint ihr?! Gibt es einen Therapeuten der, wie ein Physiotherapeut oder ein Orthopäde, eine Schreibblockade einrenkt?

Mich hat nämlich aktuell eine ganz schlimme Blog-Blockade erfasst, die mir zwar viele Fetzen frei lässt aber für zusammenhängende Worte und Sätze reicht es nicht aus. Ich vermisse tatsächlich dieses offene Schreiben, dieses befreiende loslassen und die Erleichterung nach einem Beitrag. Denn das Gefühl, wenn man den Ballast von der Seele geschrieben hat, tut ja gut. Naja und nun sitze ich hier und versuche leider etwas verkrampft mir Ideen aus den Fingern zu saugen. Also jetzt gerade nicht, aber vor diesem Beitrag habe ich bestimmt 318946 Anläufe gebraucht :D.

Ich glaube auch, dass mich meine Fati stark im Schwitzkasten hat und dass ich mir auch gerade zu viele Gedanken darüber machen kann wie ein Text auszusehen hat. Das ist ziemlich blöd. Vor allem habe ich voll die Wortlücken O.o.

Also lasse ich euch erst einmal ein Hallo hier und freue mich, wenn ich die Mauer eingerissen habe!

Eure blog blockierte

Onko

Veröffentlicht unter Alltag | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Hier kommt KURT!

Kurt_digitalEs sind noch nicht mal 12 Tage vergangen und schon stellt sich das neue Jahr als mega spannend dar! Es ist einiges geplant, doch möchte ich gar nicht mal so viel vorher verraten, dass würde mir dann auch die Motivation rauben darüber zu schreiben.

ABER! Es wird wieder Beiträge hier geben, meine Comics werden eine Rolle spielen und auch so manche Events kommen rein und eins ist gewiss, ich komme ins Fernsehen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben mit Krebs | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar