Chemotour II- Entspannt im Gammelmodus

Hallo erstmal!

Ich lebe noch 😀 und mir geht es soweit gut. Nachdem es ja gestern schon (etwas) stressig zuging, verbringe ich heute einfach meinen Tag mit viel Ruhe, trinken und gelegentlich essen.

Heute Morgen war ich noch recht fit. Habe für meine Eltern einen Termin zur Genetischen Untersuchung organisiert! Klappt sogar schon morgen Mittag, weil jemand abgesprungen ist. Richtig super und ich bin so glücklich, dass sie das machen und somit möglicherweise meiner Behandlung helfen. Die Untersuchung beinhaltet ein Aufklärungsgespräch sowie die Abnahme von Blut. Das Organisieren hat bestimmt 2 Stunden, mit allem Abklären, Berichte versenden und Eltern informieren, gedauert. Danach war ich natürlich wieder müde und hab gepennt. Nach nem längeren Nickerchen habe ich noch meine Chefärztin in der Onkologischen Tagesklinik darüber informiert und meinen Chefarzt der Humangenetik.

Zu der Zeit sollte ich eigentlich bei einem Fatigue Seminar sein, aber ehrlich ein Tag nach der Chemo will ich lieber bei mir sein. Ich finde es auch irgendwie unangenehm so motiviert zu werden, dass es mehr Druck erzeugt irgendwo hinzugehen.. Ich höre da lieber auf meinen Körper und mein Gefühl.

Gegen Mittag habe ich etwas gegessen..im Moment drückt mein Magen etwas und wirklichen Appetit habe ich nicht. Sollte das so bleiben kann ich noch auf meine hoch energetischen Drinks zurückgreifen. Die haben viel Eiweiße, Vitamine und Mineralien. Alles drum und dran was der Körper braucht. Ansonsten bin ich einfach geschlaucht. Mein Körper fühlt sich schwerer als sonst an und meine Muskeln und Knochen tuen etwas weh. Aber das ist von einer Skala 1(wenig) bis 10(sehr stark) auf Stufe 3.

Meine bisherigen Werte: Leber, Niere und auch sonst roten Blutkörperchen waren alle in Ordnung! 🙂

Durch die Chemo werden erstmal alle schnell wachsenden Zellen gekillt, dass betrifft neben dem Tumor, die Schleimhäute, die weißen sowie die roten Blutkörperchen und die Blutgerinnung. Deswegen merkt man es im Magen, wegen der Magensäure, die ja die Wände mehr angreift. Dafür habe ich jetzt Tabletten bekommen, die Magensäure etwas mindert. Für die weißen Blutkörperchen (Immunsystem) habe ich eine Spritze, die ich mir einen Tag nach der Chemo in eine Bauchfalte piekse….(wo auch immer bei mir eine Bauchfalte ist XD.) Das tut nicht weh und blutet auch nicht^^. Ich merke, dass meine Mundschleimhaut so langsam sich bemerkbar macht. Da bröckelt nichts ab oder so 😀 wie in Zombiefilmen XD..aber sie schwillt etwas an und mein Mund wird trockener. Meine Geschmacksnerven verändern sich und manche Lebensmittel schmecken mir nicht oder sind zu stark. Dann gibt es noch Entzündungen im Hals, die bei mir bis auf die ersten beiden Chemos, bis auf einen Zungenbelag ziemlich weggangen ist. Zähne putzen und Zungenpflege hilft sehr gut. Dabei sollte man auf eine Milde Zahncreme zurückgreifen. Ajona wurde mir da von meiner Zahnärztin empfohlen. Die ist super! Man braucht nur ein linsengroßen Klecks auf die Zahnbürste legen. Bei Rossmann oder DM kriegt man die für 1,20-1,29 € total günstig und die hält 5x länger als eine herkömmliche Zahnpasta. Ist natürlich alles Geschmackssache.

So… das mit meiner OP schiebe ich erstmal nach hinten. Bringt ja nichts sich ja jetzt schon Sorgen zu machen. Ich werde aber bei Zeit mit meiner Chefärztin sprechen und mir für die Zeit der OP und Bestrahlung wohl eine psychologische Begleitung organisieren. Leider werden Brüste überbewertet, so dass man ja schon ein größeres Problem damit hat wenn mal eine nicht da ist. Ich bin zum Glück nicht alleine und ich weiß wo ich Hilfe her bekomme. So lange ich weiß, dass man sie nachkonstruieren wird (davon gehe ich hoffnungsvoll aus) ist alles erstmal in Ordnung. Die Möglichkeiten sind ja da und auch permanent Make-up und Tattoospezialisten können da optisch einiges machen.

So, da ich ja jetzt schon den ganzen Tag auf dem Sofa lümmel und alles langsamer von statten geht, werde ich das auch weiterhin tun und mir ein Roman suchen, der mich emotional etwas aufpuscht. Im Moment ist das Fühlen von irgendwas ebenfalls etwas gedämpft.

Liebe Grüße

Eure Onko

Dieser Beitrag wurde unter Chemo, Leben mit Krebs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Chemotour II- Entspannt im Gammelmodus

  1. duese2013 schreibt:

    Das mit der Bauch“falte“ kenne ich von meinen Heparinspritzen. 😂🙈

    Wozu dient denn ein Fatigue Seminar? Ist das im Rahmen der Chemo?

    Und das mit den Brüsten kann ich mir gut vorstellen… Da würde ich mich auch begleiten lassen.
    Aber inwiefern können da Tattoospezialisten oder Permanent Makeup helfen? Da bin ich gespannt. 😃
    (Ich hoffe es ist ok, wenn ich so viel frage 🙈)

    Gefällt 1 Person

    • onkobitch schreibt:

      Guten Morgen 🙂

      Klar ist es ok, wenn du so viel Fragst. Es ist halt nicht immer schön was dann als Antwort kommt *g*. Ich schreibe ja auch recht offen über alles. Das Fatigue Seminar hilft mir mit den Müdigkeits- und Körperzuständen und dem Gefühlschaos der damit einhergeht bewusster umzugehen. Im Grunde ist man nicht nur Körperlich geschafft, es schlägt sich dann auch auf die Gefühle nieder. Das kann man nicht auseinander halten. Also wenn ich Nebenwirkungen hab wie z.B. Stirnhöhlen brennen weil meine Schleimhäute auch da angegriffen sind, und ich zu viel unterwegs bin, dann bin ich erschöpft und fühl mich nicht nur körperlich ausgelaugt auch psychisch/emotional.

      Wegen des Permanent Make up.. Ich darf mich von meinem linken Nippel verabschieden, weil sich mein Tumor den Spaß erlaubt hat auch da sich einzunisten und damit das am Ende schick gemacht wird gibt es Profis, die das farblich wieder dem erstzustand anpassen. Wie genau der Nippel konstruiert wird, werde ich noch aufgeklärt, da gibt es ja auch mehrere Möglichkeiten.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..