Onko sucht Fitnessstudio Teil II

Auf der großen Suche nach einem passenden Fitnessstudio habe ich, anstatt mich weiter auf das Glück durch Fügung zu verlassen, im zweiten Anlauf lieber auf das Vitamin B zurückgegriffen. Nachdem ich die Überdosis Östrogen- durch die Frauen-Muckibude abgebaut habe, wurde es mir tatsächlich ermöglicht ein zweites Probetraining in einem anderen Sportstudio zu machen.

Vitamin B- ist unter anderem auch Bekannt als das Beziehungsvitamin, dass immer dann angewendet wird, wenn die Fügung durch xyz nicht die passende Wirkung erzielt. So war es, dass ich sogar zwei Stunden vor meinem ersten Probetraining, den Tipp zu einem anderen Fitnessstudio erhalten habe. So ähnlich wie bei der Sesamstraße und dem geheimnisvollen Buchstaben-Mafiosi, der auf einen Käufer des heimlichen Buchstaben A’s wartet, habe ich den Geheim-Tipp bekommen: „Wenn das Studio nicht das ist was du brauchst, dann habe ich da ein anderes für dich“, oder so ähnlich.

Ich stand also am Tag nach der Frauen Muckibude am Tresen meiner Kontaktfrau und habe ganz ohne Schmiergeld um Hilfe gebeten. So eine Vernetzung mit Klinikangestellten und der eigenen Selbsthilfegruppe ermöglicht wirklich tolle Beziehungen die einem auch Privat hier und da weiterhelfen. So konnte mein persönlicher Fitnessdealer mir einen Trainer und eine Probestunde organisieren. Genau eine Woche später hatte ich ein neues Training.

Unterschied von Tag und Nacht

Anstatt uns gleich auf die Geräte zu stürzen ging es zunächst in die Lounge. Dort haben wir eine Bestandsaufnahme gemacht.

  • Welche Ziele verfolge ich
  • welche Fitnessgeräte machen mir Spaß
  • körperlichen Einschränkungen
  • Medikamenteneinnahme
  • Ernährung bzw. Gewicht Aufbau

Ich muss sagen, dass die Empfehlung meiner Kontaktfrau die Messlatte schon sehr weit hochgehalten hat, was die Betreuung und auch die Angebote des Studios betrifft. Da saß ich dann im Gespräch und war überaus überrascht, dass ich auch eine super Aufklärung bekommen habe. Ich habe z.B. das Problem, dass mein Körper während meiner Hitzewallungen „runter fährt“, ich werde schlapp. Beim Sport habe ich das bisher nicht gehabt, was mich verwundert hat. Die Begründung kam prompt:  während des Sports werden andere Hormone ausgeschüttet.

Ein weiteres Highlight waren die Geräte. Nach dem ersten Studio hatte ich tatsächlich Sorge, dass ich wieder Probleme habe die Geräte in ihre Ausgangsposition zu bringen. Aber da war nichts, keine Gewichte mit den Händen und Füßen halten und sich fragen welche Körperteile man nun zuerst los lässt ohne sich den Arm zu zerren oder das Gerät zu demolieren. Einfach drauf setzen, Chipkarte einstecken und das Gerät auf die Sitzhöhe sowie Gewicht automatisch einstellen lassen. Am Anfang muss natürlich alles manuell eingegeben werden aber in der zweiten Runde geht schon alles automatisch- ohne zerren und schnaufen.

Also ab auf die Geräte, aufwärmen und pumpen :D. Meine Probezeit geht 2 Wochen, ich habe 3 Einführungen in die verschiedenen Bereiche eine Ernährungsberatung sowie eine dauerhafte Betreuung. Zuerst sieht alles mit Geräten voll gestellt aus, doch nach der ersten Aufklärung, sieht man eine Struktur im Gerätewald. Das Klientel ist im Durchschnitt sicherlich 10-20 Jahre älter als ich aber das ermöglicht mir ohne zu vergleichen den Sport für mich zu machen.

Ich werde also meine Probezeit bis zum 7.12 noch durchführen und mich dann für oder gegen eine Mitgliedschaft entscheiden, wobei ich die Entscheidung schon fast gefällt habe :D.

Sogar das Preisleistungsverhältnis stimmt, jetzt muss ich mich nur vom Sofa hoch raffen :D. Morgen gehe ich dann hin, da gibt es dann einen Zumba-Kurs den ich kennen lernen will.

Halbmotivierte Grüße

Eure Onko

Dieser Beitrag wurde unter Körper, Willkommen im neuen Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Onko sucht Fitnessstudio Teil II

  1. Pingback: Onko macht Theater | onkobitch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.