Labyrinth der Ämter -Teil 2

_dsc2475

© Bundesagentur für Arbeit Stand 04.09.2006

Es geht weiter im verrückten Labyrinth der Ämter. Fast wie bei einem Fußballspiel wird der Ball von Verantwortlichen zu Verantwortlichen gekickt. Das Gute, ich sitze auf der Ersatzbank und schaue dem bunten Treiben zu bis ich endlich aufgerufen werde. Ich ziehe dann schon mal eine Nummer…

Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen: Ich hatte im Dezember ein Termin bei der Agentur für Arbeit und wurde nach fünf Minuten wieder nach Hause geschickt, weil laut Ansprechpartner Nr. 1, der erste Schritt fehlte. Ich hatte mein ärztliches Gutachten, das darüber berichtet was ich alles nicht darf erhalten. Nun brauche ich aber ein Gutachten darüber, was ich kann, darf und will. Und dafür, bedarf es einen anderen Ansprechpartner.

Zirka eine Woche später, vielleicht sogar weniger, rief mich dann Ansprechpartner Nr.2 für Schritt 1 an. Die Berufliche Rehabilitation kann fast beginnen, ich müsste nur einen Antrag auf die Finanzierung dessen stellen. Und das bei dem, der dafür Zuständig ist. Stelle ich einen Antrag auf die Berufliche Rehabilitation innerhalb der sechs Monate nach der Anschlussheilbehandlung AHB (medizinische Reha), wird die berufliche Eingliederung vom Rententräger finanziert. Im Februar wäre es dann die Agentur für Arbeit gewesen. Aber je länger ich warte, um so später komme ich auch in ein Arbeitsverhältnis.

Da ich zu dem Zeitpunkt des Telefonats noch keinen Plan von irgendwas hatte, war ich sehr dankbar, dass ich den Antrag auch über meinen 2. Ansprechpartner ausfüllen lassen konnte. Den habe ich dann sorgfältig ausgefüllt und an meine Ansprechperson Nr.2 für Schritt Nr. 1 zurück geschickt, damit dieser den Antrag an meinen Rententräger sendet. Das erspart mir persönlich viel Zeit, Recherche und Kontakt- knüpferei. So kann das Arbeitsamt sich direkt damit auseinandersetzen, falls auch Rückfragen entstehen.

Am Freitag kam dann endlich mein Bescheid vom Rententräger. Der Antrag sei angenommen und ein persönlicher Ansprechpartner Nr.3 der Reha-Abteilung, kontaktiert mich in den nächsten Tagen.

Liebe Grüße von der Wartebank

Eure Onko!

Dieser Beitrag wurde unter Willkommen im neuen Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..