Hier kommt KURT!

Kurt_digitalEs sind noch nicht mal 12 Tage vergangen und schon stellt sich das neue Jahr als mega spannend dar! Es ist einiges geplant, doch möchte ich gar nicht mal so viel vorher verraten, dass würde mir dann auch die Motivation rauben darüber zu schreiben.

ABER! Es wird wieder Beiträge hier geben, meine Comics werden eine Rolle spielen und auch so manche Events kommen rein und eins ist gewiss, ich komme ins Fernsehen!

Gestern Abend stand das erste dreiköpfige Kamera-Team von Kurt_digital aus Dortmund in unserem Wohnzimmer- und filmten die letzten Szenen des Tages. Doch fange ich am Besten von Anfang an! Im vergangenen Jahr wurde Sophia Stahl von Kurt_digital auf meinen Instagram-Account sowie Blog aufmerksam und schrieb mich an. Wie vielleicht schon bekannt ist, führe ich ja schon regelmäßig Seminare und Infoveranstaltungen für Studenten vor und fand die Idee, an einer Reportage für die Uni teilzunehmen, sehr aufregend.So kam ich also zu dem Kontakt. Und gestern war es dann soweit. Gegen 9.00Uhr gab es die ersten Aufnahmen mit meiner Brustschwester des Vertrauens. (Mit der ich auch als Referentin die oben genannten Vorträge halte). Später folgte mit meinem Freund, ein Besuch in unserem Lieblings-Café, ein Spaziergang am Museumshafen sowie Endstation Wohnzimmer. Ich hätte nicht gedacht, dass Filmaufnahmen so aufwendig und so viele Aspekte beinhalten können. Für einige Szenen wurden ca. 5 Perspektiven aufgenommen und auch die Interviews dauerten eine Weile.


Witzig waren auch so die ein oder anderen Fettnäpfchen: Z.B. aus einer Glastür herausgehen, zwei Schritte an der Glaswand machen und dort stehen bleiben, wo man uns noch von Innen sehen konnte. Natürlich verwirrt gucken, was wir nun tun sollen. Im Normalfall geht man weiter und blickt sich nicht fragend um XD. Die Cafégäste, die sich noch drinnen befanden, hatten also auch noch was zu lachen.

kurt-trio

Zu Hause gab es dann spannende Gerätschaften für unsere Katze. Wir haben es tatsächlich geschafft, dass sie Menschenmengen neugierig, wenn auch verhalten, beobachtet aber nicht ängstlich oder verschreckt dabei ist. So kam sie auch gleich mit vor die Linse! Besonders beliebt war bei ihr das Extra-Licht. „Sonnenbaden“ im Winter scheint da wohl gut angekommen zu sein.

Alles in Allem war es ein Aufregender Tag, der gegen 20.15 zu Ende ging uns ziemlich geschafft zurück lies. Ich werde also dementsprechend das nächste größere Filmprojekt mit mehr Pausen zwischendurch bewusst bestücken müssen. Doch was mich am meisten erfreut hat, war das gemeinsame Lernen und Wachsen mit dieser Situation. Das nahm mir sehr viel Druck immer im passenden Moment die „perfekte“ Antwort parat zu haben.

Vielen Dank an das Kurt_digital Team und den aufregenden Tag. Es hat viel Spaß gemacht und war eine tolle erste Erfahrung, so vor der Kamera! Ich wünsche euch auch auf eurem Weg das Beste und viele neue tolle Erlebnisse.

Sobald der Beitrag online ist, werde ich einen Link veröffentlichen!

Eure Onko!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Leben mit Krebs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hier kommt KURT!

  1. Lichtbildprophet schreibt:

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei all deinen Plänen und Wünschen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.