Zeit für Veränderungen!

metahasenbändigerinMeine Lieben!

Mein Leben ist und bleibt spannend! Ich habe sogar Neues zu berichten UND es werden sogar neue Veränderungen aufkommen, die auch einen kleinen Einfluss auf euch haben werden! *Geheimeisvolltu*

  1. Ich werde hier und auf Instagram meinen Namen auf „Metahasenbändigerin“ ändern.

Die Zeit der Onkobitch kommt zu einem Ende. Die Blog-URL bleibt erst einmal bestehen. Ich habe noch einiges mit den Comics vor und vielleicht ändere ich dann auch meinen Namen passend, wenn es eine neue Seite gibt.

Onkobitch passte total gut zu meiner trotzigen Phase am Anfang meiner Kackkrassen-Krebserkrankung. Ich bin mit dem Namen über 3 Jahre durchs Leben gegangen, stelle aber immer mehr fest, dass sich ihr Sprachbild, ihre Haltung und auch ihr Umgang mit Krebsi verändert hat.  Ich neigte dazu alles durch die Augen des „Regenbogenpupsenden Einhorns“ zu sehen, vielleicht realistisch und dennoch nur mit Happyend. Gleichzeitig bin ich allen Vorstellungen und Klisches an die Gurgel gegangen, habe gegen Stereotypen angekämpft um auch mir selbst gerecht zu werden. Heute stehe ich hier und habe das alles durchlebt. Während meiner ersten Diagnose war es mir total wichtig, für andere Patienten da zu sein. Sie zu Informieren und Hilfe anzubieten um vielleicht auch meine Hilflosigkeit dadurch ein klein wenig auszugleichen. Mein Energielevel war ein komplett anderer. Heute bin ich froh mich nicht mit den Betroffenheiten der anderen auseinanderzusetzen.

Als Metahasenbändigerin werde ich mehr dem gerecht, was ich heute bin. Ich habe meine neue Normalität erreicht. Ich bändige dabei mein Fatigue, Ängste und so manche Nebenwirkungen. Ich habe sozusagen die Seile in der Hand und weiß, welches Kunststück das Biest machen muss, wenn es nicht spurt(hoffe ich). Gleichzeitig habe ich eine neue Lebensgeschwindigkeit erlangt, die dem entspricht wie ich mich selbst fühle. Das merke ich vor allem daran, dass ich mehr Zeit brauche um mich zu erholen und das der Stress, den Andere im Alltag aushalten können, nicht so einfach bewältbar ist.

2. Meine Comics bekommen ein neues Kürzel!

Die Qualität steigert sich konstant und auch die Ideen gehen mir nicht aus, so dass ich das Gefühl habe, dass es auch da an der Zeit ist für eine Veränderung. Etwas Professionalisierung, bitte schön! Und seien wir doch mal ehrlich, mit Onkobitch werde ich in Zukunft sicherlich nicht so salonfähig werden. :DD. Meine Kunst bekommt somit das Kürzel „kl“ für meinen Vor und Nachnamen.

3.  Das größte Highlight, dass auch gleichzeitig eine riesige Veränderung bedeutet ist: Ich werde Umziehen!

Zusammen mit meiner zweiten Hälfte geht es nächstes Jahr nach Leipzig. Meine Therapie ist stabil, ich fühle mich Sicher. So Sicher, dass ich einen Umzug wage. Denn ich habe das Gefühl, dass ich nicht zwangsläufig die Ärzte um mich herum haben muss, die ich bisher hatte. Natürlich möchte ich nicht auf eine gute Betreuung verzichten und aus diesem Grund nutze ich die Zeit bis zum großen Umzug um mein Netzwerk dort aufzubauen. Ich habe dafür gut ein 3/4 Jahr Zeit. Bis dahin habe ich mir auch die Stadt angeschaut, dort ein paar Tage verbracht und mir ein Bild von der Mentalität gemacht. Ich freue mich schon sehr. Das Kunst-und Kulturangebot ist wahnsinnig. Jedes Jahr findet dort das WGT statt und ich habe das Gefühl auch meine Kunstader dort weiter ausbauen zu können. Und wer weiß was da alles auf mich warten wird!

Das tolle an dem Umzug ist, dass ich nicht wegen meiner Erkrankung umziehe. Gut verpackt und verschnürt, nehme ich die Sippschaft mit Sack und Pack in die Großstadt mit. 😀 Es ist ein „Befreiungsschlag“ Richtung Leben mit Metahasen!

Alles Liebe

Eure Onko

die Metahasenbändigerin!

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Leben mit Krebs, Willkommen im neuen Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zeit für Veränderungen!

  1. kickcancerchick schreibt:

    Meine Liebe – Du machst das einfach großartig!!! Auf Leipzig 🎉

    Gefällt 2 Personen

  2. Viola Eichholz schreibt:

    Die Leipziger sind mega nette Menschen, Du wirst Dich dort wohl fühlen.

    Gefällt 1 Person

  3. RoPu schreibt:

    Das ‚Regenbogenpupsende Einhorn‘? Ist das ansteckend. Oder gar gefährlich wie die rosarote Brille oder lilafarbene Wolken? Umzug und Namensänderung ist egal … Hauptsache es bleibt die Fähigkeit trotzdem zu lachen … erst recht zu lachen! 😉

    Gefällt mir

  4. Silvia Kaiser schreibt:

    Hey Kathrin, ihr zieht nach Leipzig??? Wow, sicherlich keine schlechte Entscheidung. Ich liebe Leipzig, aber ich war auch überrascht, wie schön ich Greifswald finde. Eine kleine Perle im Norden, von der ich gar nichts wusste…aber sicherlich ist Leipzig insgesamt spannender! Liebe Grüsse Silvia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.